BeldenWCS_KV

Meyer Werft wählt Belden für ihre HD-Entertainment-Systeme

Die im niedersächsischen Papenburg ansässige MEYER WERFT GmbH wurde bereits 1795 gegründet. Das Unternehmen ist insbesondere bekannt durch den Bau großer, hochmoderner und anspruchsvoller Kreuzfahrtschiffe. Bis heute hat die Werft 29 Luxusliner für Kunden aus aller Welt gebaut.


Cruise-Ship-Disney-Magic

 

Das jüngste Highlight war die Übergabe der „Disney Dream“ im Dezember 2010, dem dritten von insgesamt vier riesigen Kreuzfahrtschiffen der Disney Cruise Line.

Eine Fahrt an Bord eines dieser Luxusliner bietet einen so einzigartigen Familienurlaub, dass man den Eindruck haben kann, die Kreuzfahrt wäre individuell für jedes einzelne Familienmitglied geplant worden. Denn Disney bietet für jedes Alter entsprechende Räumlichkeiten, Veranstaltungen und Aktivitäten sowie das innovative Konzept, die Gäste durch verschiedene Themen-Restaurants rotieren zu lassen.

Die im niedersächsischen Papenburg ansässige MEYER WERFT GmbH wurde bereits 1795 gegründet. Das Unternehmen ist insbesondere bekannt durch den Bau großer, hochmoderner und anspruchsvoller Kreuzfahrtschiffe. Bis heute hat die Werft 29 Luxusliner für Kunden aus aller Welt gebaut.

Um ein Optimum an Leistungsfähigkeit des Videosystems liefern zu können, wählte die Meyer Werft speziell für HD konzipierte Koaxkabel von Belden.


Die ersten beiden Kreuzfahrtschiffe (Disney Magic und Disney Wonder) wurden 1998 und 1999 in der Fincantieri Werft in Italien gebaut. Fincantieri verwendet bereits seit langer Zeit Belden Kabel, ist die Werft doch einer der ältesten Kunden von Belden.

Die Luxusliner „Disney Dream“ und „Disney Fantasy“, haben jeweils 128.000 Bruttoregistertonnen und verfügen über 1.250 Kabinen, was die Gesamtpassagierkapazität der Disney Cruise Line mehr als verdoppelt.

Für die Installation der 7x7 Meter großen Jumbo-LED-Bildschirme auf den Außendecks und in den 3D-Kinos im Innenbereich ist eine « Best-in-Class »-Kabel-Infrastruktur erforderlich. Deshalb setzte die Meyer Werft auf die speziell für HD-Anwendungen konzipierten Koaxkabel von Belden (1694A und 7731A) für ein Optimum an Leistungsfähigkeit.

  • 1694A beste Leistung für lange Laufzeiten
  • 7731A hervorragend für extrem lange Laufzeiten
1694A_7731A_single_coax



Zuschauer werden heute immer anspruchsvoller und erwarten kontinuierlich mehr Performance bei HD-3G-Anwendungen. Dank Innovationen bei der Aussteuerungsreserve, erfolgreich geprüft und eingesetzt bei den größten internationalen TV-Sendern und Sportveranstaltungen, sind Koaxialkabel von Belden tatsächlich in der Lage, diesen Bedarf mit höchster Qualität und besten Leistungswerten zu decken.

Die verbesserte Qualität des Bildes erfordert Kabel mit hervorragenden Eigenschaften bei verschiedensten Kriterien, wie beispielsweise der Rückflussdämpfung (RL). Die Rückflussdämpfung ist ein Maß für das Verhältnis von gesendeter Leistung in ein Verteilersystem zur reflektierten Leistung: RL ändert die Amplitude des Signals, welches den Empfänger erreicht, und verringert die effektive Kabeldistanz bzw. Übertragungsstrecken. Das A und O in Sachen HD-3G besteht darin sicherzustellen, dass die RL-Parameter bei entsprechenden Installationen innerhalb bestimmter kritischer Grenzen eingehalten werden, also eine „Aussteuerungsreserve" (engl. Headroom) bei den Leistungswerten besteht.

Belden Crush Resistance ist ein weiteres Schlagwort innerhalb dieser Branche und steht für einzigartige Qualität. Umfangreiche und anspruchsvolle Testverfahren haben bewiesen, dass bei HD-Koaxialkabeln von Belden Anspruch und Wirklichkeit in Einklang stehen. Die Installation großer AV-Systeme beginnt stets mit der Installation von vielen Tonnen an Kabeln in entsprechenden Kabelkanälen. Angesichts der Bedeutung, die den Kabeln in diesem Umfeld zukommt, ist die stabile Leistung dieser Kabel entscheidend. Hier können die Kabel von Belden glänzen, da ihre Performance nach der Installation wirklich ihresgleichen sucht. Möglich wird dies vor allem dank des hochverdichtet eingebrachten Stickstoff-Gas-Schaums, der als Dielektrikum dient.